Namensänderung

Namensänderung (Öffentlich-rechtlich)

Ist Ihr Name lächerlich oder anstößig?

Führen Sie einen Sammelnamen (z.B. Müller, Schmidt)?

Sind Sie durch die Aussprache oder Schreibweise Ihres Namens in besonderem Maße beeinträchtigt (z.B. Grüner genannt Waldmüller)?
Ergeben sich Schwierigkeiten durch abweichende Schreibweisen des Familiennamens mit Umlauten oder "ss/ß"?

In diesen Fällen kann die Namensänderungsbehörde eine öffentlich-rechtliche Namensänderung vornehmen.

 

Namensänderung (Personenstandsrechtlich)

Die folgenden Hinweise zur Namensführung gelten für Ehepartner gleichermaßen wie für registrierte gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften während der Ehe oder nach deren Auflösung (Tod oder Scheidung).

Wann wird die Erklärung abgegeben
Die Erklärungen können sowohl bei der Trauung als auch danach abgegeben werden. Dazu sprechen beide Ehepartner persönlich beim Standesamt am Wohnsitz vor. Alternativ können Sie die Erklärung auch bei einem Notar abgeben.
Die folgenden Hinweise können nur ansatzweise die Möglichkeiten aufzeigen. Für eine Beratung im Standesamt empfehlen wir daher immer eine telefonische Terminvereinbarung.

Sie möchten einen gemeinsamen Ehenamen führen?
Sie können den Geburtsnamen oder den zur Zeit der Erklärung über die Bestimmung des Ehenamens geführten Namen des Ehemannes oder der Ehefrau zum gemeinsamen Ehenamen bestimmen. Bedenken Sie bitte, dass diese Erklärung unwiderruflich ist. Voraussetzung ist, dass die Ehe noch besteht und beide Partner mit Pass oder Ausweis persönlich vorsprechen. Vorzulegen ist die beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister. Gegebenenfalls ist die Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers erforderlich.

Sie möchten einen Doppelnamen führen?
Sie können dem Ehenamen Ihren Geburtsnamen oder Ihren zum Zeitpunkt der Eheschließung geführten Familiennamen voranstellen oder anfügen. Besteht der hinzugefügte Name aus mehreren Namen, so können Sie nur einen Teil davon hinzufügen. Voraussetzung ist, dass der Ehename nicht Ihr Geburtsname ist und nur aus einem Namen besteht. Vorzulegen ist die beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister. Gegebenenfalls ist die Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers erforderlich. Bitte bringen Sie neben dem Ausweis oder Pass die Bescheinigung über die Führung des Ehenamens mit und sprechen Sie persönlich vor.

Sie möchten den Doppelnamen widerrufen?
Die zuvor beschriebene Erklärung über die Hinzufügung eines Namens zum Ehenamen können Sie jederzeit widerrufen. Sie führen dann künftig nur noch den gemeinsamen Ehenamen, allerdings ist eine erneute Hinzufügung nicht mehr möglich. Bitte sprechen Sie dazu persönlich vor und bringen Ihren Pass oder Ausweis sowie die Bescheinigung über die Führung des Doppelnamens mit. Vorzulegen ist ferner die beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister. Gegebenenfalls ist die Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers erforderlich.

Sie möchten den Ehenamen ablegen?
Nach Auflösung Ihrer Ehe (Scheidung, Tod) können Sie den Geburtsnamen oder den Namen, den Sie zur Zeit Ihrer Eheschließung geführt haben, wieder annehmen. Bitte bedenken Sie, dass diese Erklärung unwiderruflich ist. Voraussetzung ist, dass Sie einen Ehenamen oder Doppelnamen führen.
Bitte sprechen Sie dazu persönlich vor und bringen Ihren Pass oder Ausweis sowie die Bescheinigung über die Führung des Doppel- bzw. Ehenamens mit. Vorzulegen ist ferner die beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister. Gegebenenfalls ist die Übersetzung eines vereidigten Dolmetschers erforderlich. Ferner wird die Sterbeurkunde des Partners benötigt oder das rechtskräftige Scheidungsurteil.
Gebühren

Jede Namenserklärung nach der Eheschließung ist öffentlich zu beglaubigen. Das kostet eine Gebühr von 20,00 Euro. Die Gebühr für eine Bescheinigung über die Wirksamkeit der Namenserklärung beträgt 10,00 Euro.

Ansprechpartner
Standesamt
Verwaltungsstelle Klein-Krotzenburg - Erdgeschoss:
Herr Fritz Hofmeister
Tel. 7809-60

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang