Drei kleine Maßnahmen im Herbst

Mit drei kleinen, aber effektiven Maßnahmen konnte zum Abschluss in diesem Jahr nochmal einiges in Hainburg verbessert werden.

So konnte in Absprache mit dem Forstamt Langen und unserem Revierförster aus dem alten zerkleinerten Fahrbahnbelag der Straße „Am Königsee" der Parkplatz am Waldrand Hainstadt verbessert werden. Er erhielt eine neue wasserdurchlässige, aber dennoch feste Oberfläche. Somit ist dieser auch wieder bei nassem Wetter, wie jetzt im Herbst, gut benutzbar. Dadurch konnte alter Asphalt sinnvoll für eine wasserdurchlässige Oberfläche verwendet und so vor Ort recycelt werden. Dies spart Rohstoffe und Geld und schont die Umwelt.

Ebenso wurde mit Unterstützung der forstlichen Förderung der Fasanerie Weg auf einer Länge von 582m grundhaft instandgesetzt, die Sanierung erfolgte vom Parkplatz (Freie Turnerschaft) am Waldrand bis zum Weiskircher Weg an der Fasanerie (Goldacker). Wie in jedem Jahr investiert die Gemeinde Hainburg einen Großteil der Erlöse aus der Waldnutzung in die Instandsetzung und Erhaltung der Wege. Dies geht nur durch die gute Zusammenarbeit von Forstamt Langen und der gemeindlichen Bauverwaltung. Umso unverständlicher ist es dann, wenn trotz Verbotszeichen der Weg durch Reiter oder noch schlimmer durch Wagen die von Pferden gezogen werden, schnell wieder zerstört wird. Neu hergestellte Waldwege aus wasserdurchlässigem Oberbau benötigen mehrere Wochen, um sich durch natürliche Setzung zu stabilisieren. Die oberste Schicht des Weges ist kurz nach der Herstellung von Pferdehufen zerstört worden, dies ist nicht mehr zu reparieren.

Eine weitere größere Maßnahme war die Erneuerung des Gehwegs an der Königsberger Straße vom Waldmorgen in Richtung Großsporthalle. Die Böschung entlang des Gehweges ist im Laufe der Zeit abgesackt, dadurch sind große Schäden an der Gehwegbefestigung aufgetreten. Hier wurde mit Aushub aus der neuen Neuen Ortsmitte, die Böschung stabilisiert und danach ein moderner Gehwegbelag aus Verbundsteinpflaster verlegt. Durch die neue Böschung sind zwei kleine neue Aufweitungen an der Großsporthalle und auch an der Kiefernhainecke zum Waldmorgen entstanden. Diese sollen jeweils mit einer Sitzbank aufgewertet werden.

Mit diesen drei Maßnahmen, die in Summe 41.000 € kosteten, konnten wir auch in diesem Jahr wieder einige kleine Akzente setzten und somit dazu beitragen, dass sich unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserem Hainburg wohl fühlen, so Bürgermeister Alexander Böhn.

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang