Faire Blumengrüße

 

Auf reges Interesse stieß die Aktion "Faire Blumengrüße" im Lidl- und Edekamarkt in Klein-Krotzenburg. Innerhalb kurzer Zeit verteilten die Mitglieder der Steuerungsgruppe "Hainburg wird Fairtrade-Gemeinde" etwa 150 Rosen und informierten die Kunden in zahlreichen Gesprächen über die Kampagne. Dabei wurde der aktuelle Flyer verteilt, der die Hainburger Gastronomiebetriebe, Vereine und Einzelhändler auflistet, die Hainburg auf dem Weg zur Fairtrade-City unterstützen.
Mit der Aktion wird auf die Situation der Blumenpflückerinnen in Kenia, Äthiopien und  Ecuador aufmerksam gemacht, die durch die garantierten Abnahmepreise gesicherte Arbeitsbedingungen haben. Nach dem Jahresbericht 2013/14 des TransFair e.V., der die Rosenaktion sponsert, trägt mittlerweile je vierte in Deutschland verkaufte Rose das Fairtrade-Siegel. Dies ist auch unter Klimaschutzaspekten unbedenklich, da die Rosen trotz Lufttransport eine günstigere Energiebilanz aufweisen als die europäische Produktion in beheizten Gewächshäusern.

 

Die Steuerungsgruppe wird auch in diesem Jahr durch zahlreiche Aktionen, u.a. beim Hainburger Markt, den Pfarrfesten und dem Martinsmarkt, aktiv werden - die Beteiligung der Schulen bei Projektwochen und Sommerfesten ist angefragt.
Für Ende des Jahres wird die Verleihung des Fairtrade-Siegels angestrebt.

[/pb_text][/pb_column]

[/pb_row]

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang