Items filtered by date: Montag, 20 September 2021
Montag, 20 September 2021 06:35

Bienenweide auf dem Dach

Gründach auf dem Neubau der Krippe der Kita am Kiefernhain
Ende August 2021 fand etwa ein Jahr, nach dem Ausbringen des Saatguts, die Abnahme der Fertigstellungspflege des rund 800 m² großen Gründachs des Neubaus der Kita Am Kiefernhain statt. Das Dach wurde nach Fertigstellung der finalen Abdichtungsebene aus vorkonfektionierten EPDM-Dachplanen, die mittels eines modernen Induktionsschweißverfahrens verbunden wurden, mit einer Extensivbegrünung versehen. Die spezielle Mischung mit „Sedumssprossen“ wurde im Mai 2020 auf einer Schicht aus einem Vegetationssubstrat aus Recycling-Tonziegeln und mineralischen Zusatzstoffen, angereichert mit Substratkompost und Faserstoffen ausgebracht und ist nun ca. 60% angewachsen.
 
Das Gründach erfüllt mehrere Funktionen: Im Vordergrund der Überlegungen stand der ökologische Aspekt. Der Natur sollte ein Stück der durch das Gebäude versiegelten Fläche zurückgegeben werden. Hierbei kam eine hochwertige, ausgesprochen bienenfreundliche Saatgutmischung aus 25 Kräuterarten und 8 Arten von Gräsern zum Einsatz, sodass man bei der Begehung im Rahmen der Abnahme den Eindruck eines „lebendigen Dachs“ gewinnen konnte. Es trägt maßgeblich zum Erhalt der Artenvielfalt und dem Lebensraum von Insekten bei.
 
Durch den Gesamtaufbau des Dachs, angefangen bei der nachhaltigen Holzkonstruktion über Abdichtungs-, Wasserspeicher- und Drainageebenen bis zur Substratschicht und dem eigentlichen Bewuchs, wird ein hervorragendes Raumklima in den darunterliegenden Räumen erzielt und der Schallschutz deutlich erhöht. Der Aufbau ermöglicht obendrein einen sehr guten Dämmwert, welcher letztlich zu einem geringen Gesamtenergiebedarf des Gebäudes führt. Durch das Befeuchten der Luft und die Bindung von Staub und Schadstoffen sorgt das Dach nach außen hin für eine Verbesserung des Kleinklimas und trägt zur Abkühlung bei.
 
Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Wasserrückhalt: das Regenwasser wird zunächst im Gründach gespeichert, bevor es auf dem großzügigen Grundstück nach und nach durch die Versickerungsanlagen in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt wird. Dies entlastet die Kanalisation, senkt die Entwässerungsgebühren und sorgt auch bei Starkregen für einen kontrollierten Wasserabfluss.
Die eigentliche Abdichtungsebene ist durch den Gründachaufbau vor UV-Licht, Hagel, Hitze und Kälte gut geschützt. Sie erfährt somit geringere temperaturbedingte Spannungen, was letztlich die Lebensdauer verlängert. Lediglich ein bis zweimal im Jahr werden Wartungs- und Pflegegänge der ansonsten wartungsarmen Konstruktion durch die Firma Schuck aus Glattbach erfolgen, die die Arbeiten 2019-2020 auch ausgeführt hat. Aufgrund der besonderen Ausführung des Dachs ist in der Januarausgabe der Dachdecker Fachzeitschrift DD/H sogar ein großer Artikel als Titelthema erschienen.
 
„Dieses Gründach ist im Gebäudeportfolio der Gemeinde Hainburg etwas Besonderes. In der Regel wurden seither bei Neubauten PV-Anlagen auf den Dächern installiert, so wie auch im Betreuungsgebäude nebenan, das zeitgleich mit dem Kita-Neubau entstanden ist. Dieses Gebäude ist in seiner Gesamtkonzeption ein echtes Novum und kann seinen Beitrag zu einem besseren Klima leisten. Es wird unseren Kleinsten ermöglichen einen optimistischen Blick in die Zukunft zu entwickeln“ so Bürgermeister Alexander Böhn abschließend.
Published in Aktuelle Meldungen
« September 2021 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang