Gemeinde Hainburg

wappen hbg

 Stellenausschreibung

Im Fachdienst Steuern und Abgaben der Gemeinde Hainburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Std./ Woche), die jedoch grundsätzlich auch teilbar ist. Die Vergütung erfolgt je nach Vorkenntnissen, fachlicher Eignung und Befähigung gemäß den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre zukünftigen Aufgaben sind unter anderem:

  • Veranlagungsverfahren im Bereich der Gemeindesteuern

  • Gebührenveranlagung und -abrechnung

    Die Tätigkeiten beinhalten alle damit verbundenen Aufgaben, sowie deren Vor- und Nachbereitung. Die Übertragung weiterer Aufgaben im Arbeitsbereich ist möglich.

    Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung

  • Bereits vorhandene Erfahrung im Steuer- und Abgabenrecht sowie bereits vorhandene Erfahrung in der Anwendung und Kenntnis der einschlägigen Gesetze, Verordnungen, Erlasse, Satzungen und der aktuellen Rechtsprechung des vorgesehenen Aufgabengebietes sind vorteilhaft

  • Zuverlässigkeit und kundenorientiertes Arbeiten

  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

    Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind daher besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Ein Engagement in einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation wird gerne gesehen und positiv bewertet.

    Nähere Auskünfte erteilt auf Anfrage Herr Jürgen Gensert, Fachdienst Steuern und Abgaben, unter der Telefonnummer 0 61 82 78 09 30 oder Frau Kim Wiesner, Fachdienst Personal, unter der Telefonnummer 06182 78 09 16.

    Falls Sie diese interessante und abwechslungsreiche Aufgabe reizt, Sie die vorgenannten Anforderungen erfüllen und darüber hinaus über eine hohe psychische Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit verfügen, dann bewerben Sie sich. Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 27. November 2020 an:

    Gemeindevorstand der Gemeinde Hainburg Fachdienst Personal
    Hauptstr. 44
    63512 Hainburg

    oder

    per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen löschen bzw. vernichten wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

    Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien von Bewerbungsunterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir generell auf die Zusendung von Eingangsbestätigungen verzichten. Bei der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail beachten Sie bitte, dass sämtliche Unterlagen ausschließlich in einer möglichst kleinen PDF-Datei mit max. 5 MB an uns geschickt werden!

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


 

Gemeinde Hainburg

wappen hbg

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Hainburg stellt ab 01.08.2021 eine/n

Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

ein.

Sie haben Interesse an einer qualifizierten Ausbildung in einer Gemeindeverwaltung? Sie sind engagiert, freundlich, kommunikativ, zuverlässig, team- und konfliktfähig? Dann bieten wir Ihnen eine interessante und vielseitige Ausbildung.

Die praxisorientierte dreijährige Ausbildung bereitet Sie umfassend auf die vielfältigen Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung vor: Sie lernen Einrichtungen und Zusammenhänge des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Lebens kennen und erfahren, wie wichtig uns Bürgerorientierung ist. Sie durchlaufen während Ihrer Ausbildungszeit fast alle Fachbereiche unserer Verwaltung und haben dabei häufig Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde. Sie erhalten eine vielseitige und interessante Ausbildung mit guten Entwicklungsmöglichkeiten.

Der überwiegende praktische Teil Ihrer Ausbildung erfolgt in unserer Gemeindeverwaltung. Die theoretischen Ausbildungsinhalte werden Ihnen in der Beruflichen Schule in Obertshausen und beim Hessischen Verwaltungsschulverband in Frankfurt vermittelt.

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD). Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Schwerbehinderte Bewerber/innen (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind daher besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Ein Engagement in einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation wird gerne gesehen und positiv bewertet.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen: Mittlere Reife

Nähere Auskünfte erteilt auf Anfrage Herr Christoph Kopp, Ausbilder, unter der Telefonnummer 0 61 82 78 09 80 oder Frau Kim Wiesner, Fachdienst Personal, unter der Telefonnummer 06182 78 09 16.

Wenn Sie Interesse an dieser qualifizierten Ausbildung haben, so richten Sie bitte Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.12.2020 an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Hainburg Fachdienst Personal
Hauptstr. 44
63512 Hainburg

oder

per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen löschen bzw. vernichten wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien von Bewerbungsunterlagen ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir generell auf die Zusendung von Eingangsbestätigungen verzichten. Bei der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail beachten Sie bitte, dass sämtliche Unterlagen ausschließlich in einer möglichst kleinen PDF-Datei mit max. 5 MB an uns geschickt werden!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Datenschutzhinweis

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang